#1

Merkel

in German gunsmiths 17.06.2017 22:02
von edward • 2.363 Beiträge

Hatte eine alte 16er Merkel in der Hand. Und - eigenartiger weise - egal welche Merkel ich in die Hand nehme sie liegen mir perfekt. Da muß wer irgendwann Modell gestanden haben der so ziemlich meine Körperstatue gehabt haben muß. Die alte Merkel ist eine perfekte Jagdflinte, leicht, schwingt wunderbar. Ich komme mit ihr hervorragend zurecht. Schade das sie so unterschätzt wird. Sie ist nun nicht grad sehr populär, die drei B´s haben hier den Markt erobert.
Sicher eine große Unkenntniss des managment aus DDR Zeiten. Da hat man ein wenig die Zeit verschlafen.
Für mich käme sie sehr in Betracht.
Alerdings kann ich mich nicht so recht mit dem Kerstenverschluß an freunden. Aber Gewöhnungssache. Die Merkel O/U finde ich sehr elegant und sie ist sehr aus gewogen. Nix mit Schnabelvorderschaft und dicken Schaft mit sehr steilem Pistolen Griff. Und irhendwelche Schraubereien am Schaft brauche ich auch nicht. Das haben die Londoner " best guns " eh nicht. Ist ja auch für Sportschützen denen man immer die neuste Technik für ne Weltmeisterschaft weiß machen will. Das können einige Flintenbauer sehr gut.
Nunja, wer nicht mit der Zeit geht....... ?!
Edward


be fair
nach oben springen

#2

RE: Merkel

in German gunsmiths 19.06.2017 10:55
von Gentleman • 1.525 Beiträge

.

Mike Yardley with the Merkel side by side sidelock shotgun


https://www.youtube.com/watch?v=CFntKuvK0JU

.


Beim Flintenschießen, wird zuviel theoretisiert und zu wenig geschossen.
nach oben springen

#3

RE: Merkel

in German gunsmiths 22.06.2017 22:08
von edward • 2.363 Beiträge

Yardley war immer ein fan der Merkel und er ist ja des Lobes voll: eine typical english and classic gun. Und very sweet to handel.
Die 28er Merkel erscheint tatsächlich sehr klassisch und elegant. Ganz nach dem Geschmack eines " positiv und elegant shooting " Flintenlehrers wie Yardly nunmal ist. Das beherrscht er auch perfekt. Ich halte ihn für einen der größten instructor. Seine Bücher geben ein sehr umfangreiches und breit gefächertes Wissen her.
Schade das die side by side und 0/U von merkel bei uns kaum gefragt sind. Ich bin immer wieder begeistert wie diese Flinten mir liegen.
Vielleicht muß man sich bei Merkel mal ernsthaft Gedanken machen warum ihre Flinten vorwiegend nach USA oder England gehen .
Leider konzentrieren sie sich auf Kugelwaffen. Die Flinte spielt in Lande eine völlig untergeordnete Rolle.
Der Markt besteht nunmal aus Schalenwild Jägern.Man muß schon sagen " Schalenwild Bekämpfern".
Leider sind unsere Jagdausrüster auch mehr an den typischen " Billig Flinten " interessiert.
Edward


be fair
nach oben springen

#4

RE: Merkel

in German gunsmiths 23.06.2017 06:33
von Gentleman • 1.525 Beiträge

.
Die Geiz-ist-Geil-Mentalität ist in Teilen Deutschlands schon wieder out. Zu viele haben durch Billigangebote und Preisdumping draufbezahlt – vorallem die Konsumenten. Das schlimmste Resultat des enormen Preisdrucks waren Gammelfleisch und andere Lebensmittelskandale.

Oft verkleidet sich ein böses Erwachen als Schnäppchen, das später in den Müll wandert oder als schlechte Erinnerung zurückbleibt und in Sendungen über Horror-Urlaube, Ärzte-Pfusch oder Abzocke für Unterhaltung sorgen.

Dank dem breiten medialen Interesse für genau diese Themen hat ein Umdenken stattgefunden, das sich so langsam über Deutschland ausbreitet.

Qualität ist doch wichtig, denn schlussendlich ist es Lebensqualität.

Bei Flinten merkt man es nicht ganz so stark, im Moment habe ich zwei Brownings ( B725 Sporter II und die B725 ProSport) zum testen. Die Sporter II kostet UVP 2850 und die ProSport 4220,- Euro. Beide Flinten sind neu im Programm bei Browning und wie ich finde nicht gerade ein Schnäppchen.

Um anspruchsvolle Kunden zu gewinnen, muss man heute so einiges zu bieten haben. Wichtig ist, dass das Erscheinungsbild konsistent ist und einen professionellen Eindruck macht. Wer gute Produkte verkauft und professionelle Dienstleistungen bietet, der sollte auch im Markt so wahrgenommen werden. Qualität zu verkaufen spielt sich nun mal auch auf der emotionalen Ebene ab. Wenn man begeistert von einem Produkt ist, fällt es leichter dafür mehr auszugeben, als wenn man von vornherein nur auf den Preis achtet und Kompromisse machen muss.

.


Beim Flintenschießen, wird zuviel theoretisiert und zu wenig geschossen.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Caesar Tommy
Forum Statistiken
Das Forum hat 974 Themen und 5499 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen