#1

Werlte

in Forentreffen und anderes 06.06.2016 22:16
von edward • 2.393 Beiträge

Ich werde auf jeden Fall demnächst nach Werlte fahren um mal wieder die ein und anderen schwierigen Tauben zu üben.
Wer hat Lust mit zu machen ? Terminlich kann ich mich ein richten und in Werlte ist vom Termin her ( fast ) alles machbar.
Einige haben auch eine 20er und da könnten wir auch mal ein schiessen überlegen. Da würde ich Arolsen vor schlagen.
Wer Lust hat bitte mal melden.
Edward


be fair
nach oben springen

#2

RE: Werlte

in Forentreffen und anderes 06.06.2016 23:02
von F-Thrawn • 124 Beiträge

Wir wollten Ende Juni bei dem Compak Turnier in Arolsen mitschiessen...denke das wird nicht stark frequentiert sein, so dass man evtl nachmittags noch Parcours schießen könne?

Werlte wäre au h nochmal toll...möchte den Juni gerne nochmal voll ausnutzen, da ich ab 1. Juli meinen neuen Job antrete und dann vermutlich Freizeit erstmal Mangelware wird.

nach oben springen

#3

RE: Werlte

in Forentreffen und anderes 07.06.2016 09:12
von edward • 2.393 Beiträge

http://www.wwc-arolsen.de/index.php/unsere-turniere
Würde ich auch mit machen. Arolsen ist für mich gut zu erreichen. Vielleicht kommen wir in einer Rotte zusammen.
Edward


be fair

zuletzt bearbeitet 07.06.2016 09:12 | nach oben springen

#4

RE: Werlte

in Forentreffen und anderes 07.06.2016 10:33
von kingklops • 369 Beiträge

Neues aus werlte :

04.06.2016
Aktuelles >>
Aus gesundheitlichen Gründen hat der Gesetzgeber Blei bzw. auch Bleischrot als giftiges Metall eingestuft. Da uns die Umwelt, auch als Jäger und Sportschütze sehr am Herzen liegt haben wir dafür volles Verständnis und schließen uns der Gesetzgebung gerne an. Ab sofort ist auf unserem Schießstand Werlte Bleischrot untersagt. Für geeignete Ersatzschrote informiert Sie gerne unser Standaufsicht. Wir danken für Ihr Verständnis.


Parcours ist Golf mit der Flinte
nach oben springen

#5

RE: Werlte

in Forentreffen und anderes 07.06.2016 12:37
von Gentleman • 1.535 Beiträge

.

Oh ha, ich hoffen das Werlte dadurch keine allzu großen Einbußen hat. Also Leute Stahlschrot kaufen.....wird immer mehr kommen.....

.


Beim Flintenschießen, wird zuviel theoretisiert und zu wenig geschossen.
nach oben springen

#6

RE: Werlte

in Forentreffen und anderes 07.06.2016 14:01
von zermatt • 13 Beiträge

Was auf der HP von Schlagge geschrieben wurde ist totaler Quatsch .
Trap und Skeet darf noch bei ihm mit Blei geschossen werden.
Das ist denn wohl das Gesunde Blei.

nach oben springen

#7

RE: Werlte

in Forentreffen und anderes 07.06.2016 15:08
von kingklops • 369 Beiträge

Schlagge halt, maximal verwirrt die Bande..

aber wirklich freiwillig wird dort nicht auf Stahl umgestellt....
Erst Umbau mit Wallerhöhung, jetzt Stahlschrotzwang... da kocht doch die Behörde wieder ihr Süppchen um den Schlagges in die Geldbörse zu spucken.


Parcours ist Golf mit der Flinte
nach oben springen

#8

RE: Werlte

in Forentreffen und anderes 08.06.2016 10:11
von edward • 2.393 Beiträge

Das wird eine spannende Sache. Es gibt inzwischen eine wahnsinns Literatur über Blei. Fast schon undurchschaubar. Ich denke das die verschiedenen Interessengruppen ihr eigenes Süppchen kochen und den Laien damit verwirren.
Blei ist sehr Gesundheitsschädigent. Der Körper muß es aber auf nehmen können. Wenn ich einen Hasen esse und damit auch Schrotkugeln so sch....ich sie wieder aus ;-) Nun können natürlich giftige Stoffe vom Blei in den Hasen abgeben werden. Aber in welcher Menge ? Vermutlich ist sie so gering das man sie unberücksichtigt lassen kann.
1999
wurde noch einmal eine gesundheitliche Bewertung durchgeführt; aufgrund der möglichen
kanzerogenen Wirkungen bestätigte man auf internatonaler Ebene eine duldbare
Aufnahmemenge für Kinder und Erwachsene von 25 µg/kg Körpergewicht.

Hier eine Wissenschaftliche Untersuchung.
Ich behaubte dass die Bleifreie Diskussion von viel wichtigeren Themen ab lenken soll.
Wir haben doch - verdammt nochmal - ganz andere Umweltwelt Probleme die weit aus massivere Probleme für unsere Kindes- Kinder haben werden.
Aber da sind ganz andere Lobbysten am Werk - mit viel Macht bei den Politikern. Allein wenn man bedenkt das in NRW jeden Tag 20 ha Land betoniert werden - und es soll noch erhöht werden. In welche Welt wachsen unsere Enkeljinder hinnein
Bei diesem Wetter kann man bei uns im Ort am Nachmittag das Autofenster nicht mehr öffnen. Es stinkt nur nach Benzin und Diesel. Möglichst mit den Kindern mit dem Fahrrad nicht durch den Ort fahren :-)
Mit dem Blei mache ich mich aber weiter mal shlau - möchte das doch gerne wissen.
Edward


be fair
nach oben springen

#9

RE: Werlte

in Forentreffen und anderes 08.06.2016 18:03
von kingklops • 369 Beiträge

Ob Blei bei Verzehr giftig ist interessiert mich beim Tontaubenschießen mal 0. Außerdem wird ein viel größerer Bleieintrag über die Landwirtschaft erbracht.. da geht man aber nicht dran. auch Bleiemmissionen durch den Verkehr sind enorm.. aber immer auf den kleinen Jägern rumhacken.. es ko... mich an...


Ich glaube nicht, das Schlagge freiwillig weil blei so giftig ist den kompletten Betrieb umgestellt hat.. Millionen von Patronen werden auch in Jagdladungen in Blei verkauft, obwohl NDS und andere Länder da schon immer Bleifrei haben seit vielen Jahren.

mit dem Bleifrei auf der Jagd ist es wie mit den Geschwindigkeitsbegrenzungen.. eine Empfehlung, bis man mal erwischt wird und 20€ löhnen muss....
und wo kein Kläger da kein R...


Parcours ist Golf mit der Flinte
nach oben springen

#10

RE: Werlte

in Forentreffen und anderes 09.06.2016 07:30
von F-Thrawn • 124 Beiträge

Es gab ja scheinbar Probleme mit dem angrenzenden Grundstück....weshalb ja schon die Schrotgröße von 7,5 auf 8 reduziert wurde.

nach oben springen

#11

RE: Werlte

in Forentreffen und anderes 09.06.2016 08:41
von Gentleman • 1.535 Beiträge

.

...und dann gibt es noch die "super Schützen", die meinen mehr Bums haben zu müssen und mit Nr.6 übers Ziel hinausschießen....

....und dann kann so etwas dabei herauskommen......

.


Beim Flintenschießen, wird zuviel theoretisiert und zu wenig geschossen.
nach oben springen

#12

RE: Werlte

in Forentreffen und anderes 09.06.2016 09:42
von edward • 2.393 Beiträge

Es gibt immer noch viel Unkenntniss bezüglich über das Weicheisenschrot. Da wird immer wieder beim Verkauf einer ( neuwertigen Flinte ) gefragt: kann ich Stahlschrot damit schiessen? Es ist wirklich nicht zu glauben....
Weicheisen Schrot kann aus jeder Flinte geschossen werden. Sie braucht keinen extra Beschuß o.ä. Weicheisen hat auch wie Blei 74O bar.
Und Magnum Beschuß braucht kein Mensch.
Bei älteren Flinten ist allerdings die Würgebohrung und deren Art entscheident. Weicheisen ist durch die CIP genormt (Vmax 2,5 400m/s; 3,25 mm).
Weicheisen soll für Skeet eine bessere Deckung haben - habe ich mal irgentwo gelesen.
Ich denke wir können uns beschränken - betr. der Schrot - Menge und Schußweite. Für Blei muß 28 gr nicht sein und 2,2 mm reicht. Warum nicht auch die subsonic weiter entwickeln ? Ich habe ja mal die 28g Pacour S&B benutzt - der Schußknall ist schon deutlicher zu hören.
Wenn noch Blei warum dann nicht auf 21 gr um stellen ?
Auf der Jagd bei uns in germany ist Blei - Schrot secundär. Umweltbedingt zu vernachlässigen. Die wenigen Schüssen sind nicht erwähnenswert.
Der Seeadler wird immer gern als Beispiel durch Vergiftungen zitiert. Aber dessen Magensäfte müssen allerhand unverdauliches Zeug zersetzen.
Blei wird bei ihm ganz anders angegriffen als bei uns.
Die Forschung ist gefordert und leider hinken wir damit wie in vielen Bereichen unseres Staates hinter her.
Edward


be fair
nach oben springen

#13

RE: Werlte

in Forentreffen und anderes 05.06.2017 17:36
von Hotzenplotz • 424 Beiträge

Kurze Nachfrage.
Muss auf dem Parcours in Werlte Stahl no.8 geschossen werden? Also 2,2 mm????
Danke!

nach oben springen

#14

RE: Werlte

in Forentreffen und anderes 05.06.2017 17:46
von F-Thrawn • 124 Beiträge

Vor einigen Wochen waren keine Einschränkungen vorgegeben.

nach oben springen

#15

RE: Werlte

in Forentreffen und anderes 05.06.2017 21:02
von edward • 2.393 Beiträge

Als Blei noch gestattet war wurde die Schrotstärke auf 2,2 reduziert. Das der Unterschied zu 2,4mm ein Grund ist (...) na ja, rechnerisch ein paar m vielleicht. Bei Weicheisen kann es wohl nicht grad ausschlaggebend sein. Aber es gibt sicher ein paar pingelige die die Ballistik hoch und runter rechnen. Muß alles seine Ordnung haben im Vorzeigestaat Deutschland.
Kermit weiß es sicher.
Ich wollte auch mal wieder nach Werlte aber wenn´s tatsächlich " nur " 2,2mm sind -sorry - dann verzichte ich aber.
Edward


be fair
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MaryGuy
Forum Statistiken
Das Forum hat 991 Themen und 5702 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen