#1

Lustiges

in Technik 12.10.2015 22:33
von edward • 2.389 Beiträge

....oder auch nicht...
in einem forum las ich einen Bericht über Schuhschoner - ob die wohl erlaubt sind einige Beiträge waren recht lustig. Natürlich gab es auch ein paar Stimmen die SchuhSchos als überflüssig fanden. Wie auch immer.
Interessant war ein anderer treat - der war schon ein wenig unerfreulich - es ging um einen 70jährigen der sich auf dem Stand erschoss - versehentlich.
Mehr als unerfreulich für die Standaufsicht, aber was soll er gegen Dummhiet tun ?
Jedenfalls wurde über die Sicherung an der Waffe diskutiert. Und wann man sichern sollte.
Ich habe an keiner Flinte eine automatische Sicherung. Wozu ? Auf der Jagd wird kurz vor dem Schuss entsichert. Auf dem Tontaubenstand ist eine Sicherung völlig überflüssig. Sie ist hinderlich. Mir hat das Sichern schon Punkte gekostet.
Edward


be fair
nach oben springen

#2

RE: Lustiges

in Technik 14.10.2015 20:12
von Karlsson • 23 Beiträge

Da gebe ich Dir Recht Edward, auf dem Stand ist die Sicherung überflüssig.
Auf der Stand wird kurz vor dem Schuß entsichert.

Aber die Wurzel dieses Thema ist interessant und bedenklich.
Immer mehr Kurs bilden das Sichern und Entsichern nur noch in der Theorie aus.
Auf dem Stand wird es, weil es ja mal vergessen wird, immer mehr verwässert oder gar ganz ignoriert.
Die Folge ist, dass es Gebiete gibt, mein Nachbarkreis ist so einer, wo ich seit Jahren nicht mehr hingehe weil die meisten mit entsicherten Flinten in der Streife neben einem gehen.
Sie lernen es nicht mehr.

Und das ist lebensgefährlich.

nach oben springen

#3

RE: Lustiges

in Technik 14.10.2015 22:35
von edward • 2.389 Beiträge

Also ich finde es schon verrückt....was man so erlebt. Es wird viel über Sicherheit und Waffengebrauch und Waffen allgemein diskutiert. Am besten alles was Feuer spuckt verbieten.
Aber worrauf ich hinaus will: die Ausbildung an Jagdwaffen lässt mehr als zu wünschen übrig. Das sehe ich regelmäßig bei uns. Sehr viele zukünftige Jäger/ Jagdscheinanwärter machen Schnellkurse. Wie lernt man dort den zuverlässigen Umgang mit Flinte und Büchse?
Bielefeld hat zB keinen Tontaubenstand mehr. Die machen ihre Schiessprüfung auf den Kipphasen. Viele kommen dann auf andere Stände - Trap und Skeet - und was man dann sieht ist grauenhaft. Die kann man dann nicht aus den Augen lassen.
Aber erschreckent ist auch der Umgang mit der Flinte bei vielen älteren Jägern. Sie kennen nichtmal mehr die Regeln auf dem Stand.
Erscheinen auch praktisch nicht mehr. Noch schlimmer sieht es bei den Faustfeuerwaffen aus. Die Regeln kennen nur ganz wenige.
Wir hatten Abschlussschiessen Samstag. Erschreckent wie wenige kamen; Gottseidank viele junge Schützen/Jäger. Ältere kaum und von den Pächtern im Kreis kaum jemand.
Zurück zur Sicherung: Auf dem Stand braucht man sie nicht. Die automatische Sicherung mag ich nicht, ich sichere lieber selber - wenn´s sein muß.
Auf der Jagd muß gesichert sein und "im Schuss" wird entsicherung. Der Schieber wird aus gutem Grund immer nach vorn geschoben.
Im Schuss entsichern sollte man üben, das muß instinktiv drin sein.
Edward


be fair
nach oben springen

#4

RE: Lustiges

in Technik 15.10.2015 10:41
von achim • 165 Beiträge

Man sieht aber immer mehr Jäger auf dem Stand, die ich noch nie gesehen habe. Weil ja jetzt der Schießnachweis gebraucht wird. Grauenhaft was man da mitbekommt. Waffenhandhabung 6. Habe auch schon welche gehabt die mit einer geladenen Büchse auf den Schießstand gekommen sind. Einsicht gleich Null wenn man die auf die Schießstandordnung anspricht.


Ich bin zwar kein Proktologe, aber ich erkenne ein Arschloch wenn ich es sehe
nach oben springen

#5

RE: Lustiges

in Technik 15.10.2015 17:33
von edward • 2.389 Beiträge

Mit geladenem Gewehr ....eh....1 Jahr Lizenc - Entzug. Das gibt´s doch wohl nicht.
Aber es ist schon traurig das sich nur ein Bruchteil der Jäger auf dem Stand sehen lässt. Ich sage immer wieder das viele Probleme die wir haben HAUSGEMACHT sind.
Wenn von unserer Kreisgruppe nicht mal 1/4 der Jäger erscheint - vor Beginn der Niederwildjagden - dann sag ich: das ist bullshit !
Edward


be fair
nach oben springen

#6

RE: Lustiges

in Technik 16.10.2015 12:53
von Karlsson • 23 Beiträge

Dann wartet mal ab, wenn das BJG geändert wird meldet die Buschtrommel, auch schon manche Printmedien, dass zum Lösen des Jagdscheins auch ein Nachweis im Flintenschießen her muss.
Wenn das kommt, dann bau ich nen extra Stand wo die Spezis in Einzelhaft schießen, das kann man dem normalen Schießbetrieb nicht antun.

nach oben springen

#7

RE: Lustiges

in Technik 16.10.2015 19:39
von edward • 2.389 Beiträge

Das gibt Chaos. In vielen Dingen - was die Jägerschaft betrifft - habe ich oft gesagt das viele Probleme Hausgemacht sind.
Kapieren viele nicht.
Ich kenne schon einige Jäger die lange nicht auf dem Stand waren - aber es sind vorwiegent Landwirte die eine 70 Std Woche haben.
Nur wer Zeit und auch das nötige Kleingeld hat und dennoch sich beklagt das die Muni zu teuer ist - dem ist echt nicht zu helfen.
Aber es sollte doch machbar sein das "jeder" wenigstens 1x auf dem Stand erscheint.
Edward


be fair
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: WebbLeacock
Forum Statistiken
Das Forum hat 987 Themen und 5674 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen