#1

Jagen Weltweit

in Wingshooting 26.01.2015 00:06
von edward • 2.381 Beiträge

Ein schöner Bericht der alles sagt...und mir aus der Seele spricht:
http://www.jww.de/wildarten/993-schnelle-voegel-edle-flinten
Edward


be fair
nach oben springen

#2

RE: Jagen Weltweit

in Wingshooting 26.01.2015 08:50
von Gentleman • 1.532 Beiträge

.

Hallo Edward,
na das war wieder mal ein ganz toller Bericht von Dir, den Du da gefunden hast. Danke kann ich da nur sagen, es macht wirklich Spaß, dies zu lesen und in Gedanken ein paar Fasanen mitzuschießen (Auch wenn ich kein Jäger bin). Wie auch der anschließende Bericht über die Flinten war sehr interessant………. Schwesternflinten….. Lader….. herausnehmbaren Schlossen….. Anson- oder Blitzschlossflinte……Verbesserte Zylinderbohrung…… Schaftform…....klasse Bericht…….

.


Flintenschießen. - Es geht um den perfekten Treffer. - Flintenschießen ist die freiwillige, individuelle Konfrontation mit der Notwendigkeit, sich zu verbessern. Mit der Erkenntnis, dass gut nicht gut genug ist. Mit lebenslangem Lernen, wohl wissend, dass Perfektion unerreichbar bleibt.
nach oben springen

#3

RE: Jagen Weltweit

in Wingshooting 26.01.2015 11:13
von edward • 2.381 Beiträge

Ich habe den Bericht mit Begeisterung gelesen. Sehr sachlich, dennoch spannent und mit Leidenschaft geschrieben. Aber das schöne ist das alles mir sehr aus der Seele gesprochen hat. Es gab nichts in dem Bericht wo ich sagen würden: so´n Quatsch.
Viele Kommentare in den verschiedenen foren - betr. der Flinten - sind derart daneben das mir manchmal fast schlecht wird. Spaß muß sein, auch mit etwas Ironie gemixt aber wenn´s dann in Sarkasmus bis Zynismus übergeht hört jegliche faire Kommunikation auf. Und irgentwann ist in den foren der Punkt erreicht wo viele engagierte Mitglieder abspringen. Ich denke wir kennen die meisten der Spielverderber; es sind immer dieselben.
Und Kommentare die vollgespickt mit Aphorismen (der Begriff trifft ansich nicht zu wird aber in der heutigen Sprachverwirrung mißbraucht) die den Kommentator von den anderen Schreibern abheben soll. Herraus kommt ein Kauderwelsch von Zynismus und Möchtegernschlaumeier.
Ich blättere manchmal in anderen foren und wundere mich das ein großer Teil der Kommentare nicht gelöscht werden.
Leider wird bei uns im Lande die Leidenschaft für feine Flinten keine Zukunft haben.
Das Ende der Jagd mit der Flinte ist eine Frage der Zeit.
Bedauerlich ist das sich die Experten ( damit meine ich den Großteil der Jagdausrüster ) , denen ansich die Flintenkunst sehr am Herzen liegen sollte, das Dilemma auf sich zu kommen lassen - ohne aktiv zu werden.
Aber auch die experten der "Schiess Szene" , haben sich sehr aus dem Geschehen zurück gezogen.
Verstehen kann ich es. Irgentwann wird man die Albernheit mancher Kommentatoren leid.
In W&H habe ich auch einige Diskussionen über Flinten - Quer/Bockflinte - gelesen. Haarsträubent. Leider.
Edward


be fair
nach oben springen

#4

RE: Jagen Weltweit

in Wingshooting 27.01.2015 13:02
von Volkmar • 34 Beiträge

Hallo Edward,

die klassische Jagd mit der Flinte wird leider der Vergangenheit angehören Mein Vater ist noch am 16.09. mit Hund und 16zehner Quer auf Hühner losgezogen. Gibt's wohl kaum noch in Deutschland. Fasanen werden auch immer weniger, so daß die heutigen Jungjäger eher auf Sauen als auf eine klassische Treibjagd eingeladen werden. In vielen Mittelgebirgsregionen werden zum ersten Jagdschein erstmal Büchsen angeschafft. Früher gabs fast immer erst eine Flinte als Erstwaffe. Als passionierter Flintenjäger freue ich mich über jede Tauben-, Enten- und Gänsejagd und was gibt es schöneres als mit ein paar Flinten bei herrlichem Winterwetter mit dem Hund auf Kanin zu stöbern. Deshalb nicht so schwarz sehen, auch wenn es schwer fällt.

Waidmannsheil
VolkmarAmy beim Apport.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

nach oben springen

#5

RE: Jagen Weltweit

in Wingshooting 27.01.2015 23:01
von edward • 2.381 Beiträge

Leider wird es so kommen. Die Hühner werden mit Sicherheit aus der Liste der jagdbaren Tiere herraus genommen.
Die Flintenjagd wird Legende werden. Ebenso die gesamte Niederwildhege. Auch die Taubenjagd wird früher oder später vorbei sein. Es ist meine Lieblingsjagd. Seit Jahren schiese ich keine Taube mehr aus den Bäumen; nur noch im Flug. Wow, wenn die Taube von der vollen Garbe vom Himmel fällt.
Ich habe viel Rotwild in Schottland erlegt. War immer fantastisch. Aber die Flintenjagd ist für mich die "Königliche Jagd".
Würde es mir - als Gast - jemand freistellen: Drückjagd oder Taubenjagd. ? Ich würde zur Taubenjagd gehen.
Edward


be fair

zuletzt bearbeitet 28.01.2015 12:19 | nach oben springen

#6

RE: Jagen Weltweit

in Wingshooting 28.01.2015 08:09
von Hotzenplotz • 424 Beiträge

Lieber edward,
das kann ich 1:1 unterschreiben.
(außer, dass ich noch nicht in Schottland gejagt habe - nur auf clays bei Jackie Stewart in Gleneagles vor 20 Jahren)

Mein Favorit ist ebenfalls die Taubenjagd, dicht gefolgt von Fasanentreiben.
Leider braucht der deutsche Niederwildjäger nicht mehr auf zu munitionieren .....

nach oben springen

#7

RE: Jagen Weltweit

in Wingshooting 28.01.2015 12:34
von edward • 2.381 Beiträge

Der Rückgang der Niederwildjagd liegt mir schon ein wenig auf dem Magen. Wenn sie wirklich mal vom Tisch sein sollte gebe ich die Jagd hier in Deutschland auf. Leider ist genau das was Remmel will.
Er hat sich jetzt was neues aus gedacht: Den Staatswald in eine Stiftung überführen. Dann hat er die Jagd tatsächlich unter seiner Kontrolle.
Hoffentlich wacht der Forst dann endlich mal auf. Die haben dann auch nix mehr zu sagen.
Eines muß man dem Remmel lassen: er ist verdammt gerissen.
Edward


be fair
nach oben springen

#8

RE: Jagen Weltweit

in Wingshooting 28.01.2015 13:28
von kingklops • 367 Beiträge

Weihnachten war ich nach langer Zeit mal wieder auf einer Niederwildjagd eingelden und bin extra bis hinter Hamburg gefhren um dort ein paar Hasen und Fasane sowie Enten bei der Böhmischen Streife bejagen zu können...

Wild ist noch da.. jedoch war am Morgen ein Weltuntergangsschneetreiben imt waagerechtem SChneefall und Gewitter.. sodass alles kürzer ausfiel als geplant.. Strecke war mit 3 Hasen und 1 Fuchs auch ungewöhnlich klein..


Parcours ist Golf mit der Flinte
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Aldrich Horace
Forum Statistiken
Das Forum hat 981 Themen und 5616 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen