#1

Zigarren- Etui

in Meine Lederarbeiten 08.04.2014 20:51
von edward • 2.367 Beiträge

IMG_8070.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Habe mal weiter gebastelt. So sieht das Unterteil für die Chokes aus.
Das Leder scheint mir aber nicht optimal zu sein. Zumindest habe ich erstmal rausgefunden was ich anders machen muß.
Ist ja auch ein Prototyp.
Edward


be fair

zuletzt bearbeitet 08.04.2014 20:53 | nach oben springen

#2

RE: Zigarren- Etui

in Meine Lederarbeiten 09.04.2014 11:00
von Gentleman • 1.528 Beiträge

Hmm, kann man auf dem Foto schlecht sehen. Die runden "Lederröhren" stecken in der "Außenhülle" ? sehe ich das richtig ?


>Manche Menschen drücken nur ein Auge zu, damit sie besser zielen können.<
nach oben springen

#3

RE: Zigarren- Etui

in Meine Lederarbeiten 09.04.2014 18:04
von edward • 2.367 Beiträge

Das siehst du richtig. Jetzt habe ich auch das Oberteil gemacht welches draufgeschoben wird.
Gefällt mir aber nicht. Es ist nicht das passende Leder. Die Röhren zu dick und das Leder der Außenhülle zu weich.
Die guten Zigerrenetuis sind innen aus Zedernholz und außen aus relativ dünnen aber festem Leder welches entsprechent angepasst wird.
Da muss ich mir was überlegen. Ist ja nur ein Muster.
Die Luxusetuis sind super gemacht aber haben den Vorteil das dass entsprechende Werkzeug wie Presse, Stance u.ä. die Fertigung erheblich vereinfachen. Die Herstellung ist sehr präcise und geht auch recht schnell.
Um eine exakte Naht zu bekommen muß ich wohl auch mit der Maschiene nähen.
Schaut man sich mal die Werkstatt der Handschuhmacher an so wundert man sich das für ein Paar Handschuhe solch eine gut ausgerüstete Werkstatt notwendig ist. Ich habe mal versucht ein paar Handschuhe zu machen geht ohne entsprechendes Werkzeug garnicht.
Sollte man nicht glauben; nur für ein paar Handschuhe !?
Aber irgentwann besuche ich mal solch eine Werkstatt und schaue mir das an.
Ähnlich ist es auch bei den Hutmachern und handgefertigten Schuhe. Ohne den entsprechenden Leisten geht´s nicht.
Und das ist dass Problem; verschwinden diese Handwerker vom Markt verschwinden auch die notwendigen Werkzeuge und Maschienen.
Vor Jahren wollte ich mal ein Futteral mit einem dünnen Leder einfassen lassen. Die junge Sattlerin (hatte grad die beste Meisterprüfung gemacht) kriegte es nicht hin weil ihr die richtige Maschiene fehlte. Eine Anschaffung war zu teuer.
Schuster bleib bei deinem Leisten.....aber wenn ich keinen habe
EdwardIMG_8071.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


be fair
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HLF-132
Forum Statistiken
Das Forum hat 975 Themen und 5531 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen