#1

Lederpflege

in Meine Lederarbeiten 29.12.2013 19:19
von Gentleman • 1.512 Beiträge

teaser_Startseite_neu.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

Hinweise und Pflegetipps zu Leder


Ihre neue Tasche ist da und damit Sie lange Freude an ihr haben, finden Sie an dieser Stelle praktische Hinweise zum Material und Tipps zur Pflege und Reinigung. Egal ob Ihre Tasche aus Leder, Leinen oder Tweed besteht, mit ein paar Tricks und der richtigen Aufbewahrung bleibt sie so schön wie am ersten Tag. Unser Ratgeber beantwortet Ihre Fragen rund um Ihre Tasche.

Ist Rindleder widerstandsfähiger als Lammleder? Was unterscheidet Glattleder von Nappaleder? Wie pflege ich meine Tasche aus Anilinleder oder Büffelleder? Hier finden Sie Wissenswertes zur richtigen Aufbewahrung, zu Gerbverfahren und allgemeine Informationen zu verschiedenen Lederarten. Leder ist ein natürlicher, robuster und langlebiger Rohstoff. Die Lederhaut besteht aus einer glatten Oberfläche (Narbenseite), auch Glattleder genannt, und einer rauen Innenseite (Fleischseite), die als Rauleder bezeichnet wird. Mit Hilfe verschiedener chemischer Verfahrenstechniken wird Leder bearbeitet, veredelt und nutzbar gemacht, wobei die unterschiedliche Struktur der einzelnen Lederoberflächen erhalten bleibt. Durch den täglichen Gebrauch erhält jede Tasche aus Leder ihren individuellen Charakter.

Mehr hier : http://www.taschenkaufhaus.de/pflege-leder.html


Pflegetipps zu natürlichen Stoffen

Was ist bei der Pflege von Taschen aus Baumwolle, Leinen, Bast, Fell oder Tweed zu beachten? Wir geben spezielle Hinweise zu Materialien aus pflanzlichen und tierischen Fasern. Natürliche Materialien bestehen aus pflanzlichen oder tierischen Textilfasern. Pflanzliche Fasern werden in Baumwolle, Leinen oder Bast verarbeitet, während tierische Fasern zum Beispiel als Fell oder in Form von Wolle in Tweed zu finden sind. Natürliche Stoffe oder Fasern besitzen die unterschiedlichsten Eigenschaften und variieren sowohl in ihrer Reißfestigkeit als auch ihrer Beständigkeit gegenüber äußeren Einflüssen wie Sonne oder Feuchtigkeit. Speziell behandelte Stoffe, wie zum Beispiel PU-beschichtetes Canvas, sind sogar wasserabweisend. Für Taschen aus natürlichen Materialien empfiehlt sich eine trockene und saubere Lagerung, am besten leicht ausgestopft mit einem geeigneten Füllmaterial, z. B. Packseide/Seidenpapier oder Luftpolsterkissen.


Mehr hier : http://www.taschenkaufhaus.de/pflege-natuerliche-stoffe.html


.




.


>Die Flinte ist ein Instrument der Selbsterkenntnis. Sie lehrt uns verborgene Dinge<
nach oben springen

#2

RE: Lederpflege

in Meine Lederarbeiten 30.12.2013 20:30
von edward • 2.329 Beiträge

Gibt es schöneres als Leder und Holz? Eine Flinte mit wunderbaren Holz im Lederkoffer? Tweed natürlich nicht vergessen. Ein Harris Tweed Sakko hält ein Lebenlang, wird sogar weiter vererbt. Muster, Größe und Qualität kann ich mir persöhnlich auf der Insel aussuchen und der Weber ist für immer in der Jacke verewigt.
Zur Pflege von Leder lass ich mich immer zu dem Rat hinreißen das man möglichst wenig auf das Leder schmieren sollte. Es ist über viele Jahre nicht nötig. Wird es naß "langsam" bei Zimmertemperatur trocknen. Oft ist kein Lederoel o. äh. nicht notwendig. Niemals Schuhkreme nehmen
Das allerbeste ist es Leder sorgfältig, sehr sorgfältig behandeln. Wer eine Flasche Waffenoel übers Leder kippt ist doof, das geht nie wieder raus.
Da kann man machen was man will.
Und auch Brandflecken sind praktisch nicht reparabel. Und kauft kein sogenanntes Pflegemittel im Ledergeschäft für Luxuswaren. Die wollen nur was verkaufen. Gute Ratschläge gibt es beim Sattler.
Ich benutze nur Ledermilch aber wenn möglich garnichts. Viele Oele und Wachse verstopfen nur die Poren und eine eventuelle Reinigung geht dann garnicht mehr. Es gibt nicht umsonst bei teuren Flintenkoffern eine Stoffhülle um den Koffer zu schützen.
Ich nähe mir auch immer eine.
Bei Schuhen ist es etwas anders. In Schottland war ich mal mit einem Dänen auf Hirsch. Ich half ihm bei der Bergung. Dafür lud er mich zum Bier ein. Als ich in seine Cottage kam und wir beim Bier saßen, stand er mit einem mal auf und ich staunte nicht schlecht: er nahm seine Bergschuhe aus dem Backofen wo er sie trocknete. So ein Blödsinn und er hatte nicht mal Lederfett mit. So halten sie nicht sehr lange.
Edward


be fair
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Cinkyn
Forum Statistiken
Das Forum hat 958 Themen und 5404 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen